Aflenz Kurort

Politischer Bezirk Bruck-Mürzzuschlag, Steiermark, Österreich

Land:
Bundesland:
Gemeinde:
Aflenz Kurort
Bevölkerung:
1 025

Über Aflenz Kurort

Aflenz Kurort war eine Gemeinde in Österreich, die im Januar 2015 in Aflenz im steirischen Bezirk Bruck-Mürzzuschlag fusionierte.

Geographie

In Aflenz gab es nur einen Stadtteil: Aflenz-Kurort.

Nachbargemeinden waren: Aflenzer Land, Thörl, Etmißl, Sankt Ilgen und Turnau.

Geschichte

"Avelniz" wurde 1025 erstmals urkundlich erwähnt. Bis zu seiner Aufhebung besaßen und verwalteten die Äbte von St. Lambrecht das Gemeindeland. Das Gebiet der heutigen Gemeinde gehörte zum 1180 von Bayern abgetrennten Herzogtum Steiermark. Ab 1192 schlossen sich die Steiermark und Österreich zu einer Personalunion zusammen. Aflenz erhielt 1458 von Kaiser Friedrich III. Den Status einer Marktgemeinde. Ab 1564 gehörte die Steiermark zu Innerösterreich und ab 1804 zum österreichischen Reich. Der Sommertourismus in die Region hatte bereits im späten 19. Jahrhundert begonnen. Aflenz war Teil der 1918 gegründeten Republik Österreich. Nach dem Anschluss Österreichs gehörte die Gemeinde bis Kriegsende zur Reichsgauer Steiermark. Von 1945 bis 1955 war Aflenz Teil der englischen Besatzungszone. Der erste Skilift wurde 1954 gebaut.

Politik

Aflenz 'letzter Bürgermeister war Hanns Finding, D.Eng.

Die Wahlergebnisse 2005 waren wie folgt:

ÖVP: 32,8%, SPÖ: 12,5%, FPÖ: 5,4%, Aflenz-Aktiv: 5,77% und Gemeinsam für Aflenz (GFA): 43,54%.

Seit dem 1. Januar 2015 ist Aflenz Kurort mit der Gemeinde Aflenz Land in der Marktgemeinde Aflenz zusammengeschlossen.

Wappen

"Ein zweigeteilter Schild, auf dessen linker Seite ein silberner Bischofskreuzer auf blauem Grund und auf dessen rechter Seite ein blauer Schlüssel auf silbernem Grund steht."

Quelle: Wikipedia
Weiterlesen: en.wikipedia.org/wiki/Aflenz_Kurort

X