Aurach bei Kitzbühel

Politischer Bezirk Kitzbühel, Tirol, Österreich

Land:
Bundesland:
Gemeinde:
Aurach bei Kitzbühel
Bevölkerung:
1 173

Über Aurach bei Kitzbühel

Aurach bei Kitzbühel (österreichisch-bayerisch: Aurach bei Kitzbichi) ist eine Gemeinde im Bezirk Kitzbühel in den Kitzbüheler Alpen im österreichischen Bundesland Tirol.

Das Aurauch liegt 5 km südlich der Kreisstadt Kitzbühel am Fluss Kitzbühler Ache und der Straße zum Thurnpass. Die Gemeinde gliedert sich weiter in Unteraurach, Oberaurach und mehrere Streusiedlungen und Weiler wie Haberberg, Haselwand, Kochau, Sonnberg und Wiesenegg-Grüntal. Es wurde erstmals 1289 in Orwiorwe urkundlich erwähnt. Aurach, ehemals ein Teil des Bezirks Kitzbühel, wurde 1833 eine eigenständige Gemeinde mit 1171 Einwohnern (Stand 1. Januar 2010).

Von historischer Bedeutung ist das ehemalige Bergwerk im Bereich der Kelchalm.

Aurach verfügt über einen Wildpark auf 1.100 Metern Höhe, in dem typische Alpentiere wie Rotwild, Steinbock, Mufflon, Wildschwein und Luchs sowie Tiere aus anderen Bergregionen wie Damwild und Sikahirsch leben , Lama und Yak.

Nachbargemeinden

Fieberbrunn, Jochberg, Kitzbühel

im Land Salzburg: Saalbach-Hinterglemm

Population

Quelle: Wikipedia
Weiterlesen: en.wikipedia.org/wiki/Aurach_bei_Kitzb%C3%BChel

X