Bad Bleiberg

Politischer Bezirk Villach Land, Kärnten, Österreich

Land:
Bundesland:
Gemeinde:
Bad Bleiberg
Bevölkerung:
2 582

Über Bad Bleiberg

Bad Bleiberg (slowenisch: Plajberk pri Beljaku) ist eine Marktgemeinde im Bezirk Villach-Land in Kärnten, Österreich. Ursprünglich ein Bergbaugebiet, vor allem für Blei, ist Bad Bleiberg heute aufgrund seiner heißen Quellen eine Kurstadt.

Geographie

Bad Bleiberg liegt westlich der Bezirkshauptstadt Villach in einem Hochtal am Nordhang des Dobratschmassivs (Villacher Alpe), dem östlichsten Teil der Gailtaler Alpen.

Das Gemeindegebiet umfasst die Katastergemeinden Bleiberg und Kreuth.

Geschichte

König Heinrich II. Von Deutschland schenkte der neu geschaffenen Diözese Bamberg auf der Frankfurter Synode vom 1. November 1007 das Kärntner Land um Villach zusammen mit anderen Ständen wie Griffen oder dem Kanaltal um Tarvisio. Als unter Kaiser Friedrich II. Bamberg zum Fürstbistum erhoben wurde, wurden die Gebiete zu kirchlichen Exklaven im Gebiet der Kärntner Herzöge. 1759 wurden die Bamberger Güter schließlich von Kaiserin Maria Theresia erworben und in Habsburg Kärnten eingegliedert.

Das Bergwerk wurde erstmals 1333 von den Bamberger Bischöfen als Pleyberg erwähnt. es wurde ab dem späten 15. Jahrhundert von der schwäbischen Familie Fugger betrieben. Georgius Agricola beschrieb den Abbau und das Schmelzen von Blei und Zink in seinem 1556 erschienenen Buch De re metallica. Der Bergbau wurde 1993 aus wirtschaftlichen Gründen eingestellt. Heute bietet eine Touristenmine geführte Untergrundtouren an.

Die heutige Gemeinde wurde 1850 gegründet und erhielt 1930 den Status einer Marktgemeinde. Als 1951 eine heiße Quelle einen Stollen überflutet hatte, wurde ein öffentliches Bad eingerichtet und 1978 erhielt Bleiberg den offiziellen Bad-Titel einer Kurstadt.

Politik

Sitze in der Gemeindeversammlung (Gemeinderat) ab den Kommunalwahlen 2015:

Unabhängige Liste Bad Bleiberg (ULB): 10

Sozialdemokratische Partei Österreichs (SPÖ): 7

Österreichische Freiheitspartei (FPö): 1

Die Grünen - Die grüne Alternative: 1

Partnerstadt

Pradamano, Italien

Bemerkenswerte Leute

Oskar Potiorek (1853–1933), österreichisch-ungarischer Offizier

Quelle: Wikipedia
Weiterlesen: en.wikipedia.org/wiki/Bad_Bleiberg

X