Bad Hofgastein

Politischer Bezirk Sankt Johann im Pongau, Salzburg, Österreich

Land:
Bundesland:
Gemeinde:
Bad Hofgastein
Bevölkerung:
6 809

Über Bad Hofgastein

Bad Hofgastein (österreichisch-bayerisch: Hofgoschdei) ist eine Marktgemeinde im Bezirk St. Johann im Pongau im österreichischen Bundesland Salzburg. Der Kurort liegt im Gasteinertal, einem großen Skigebiet des Ski Amadé-Netzwerks.

Geographie

Das Gasteinertal ist Teil der Hohen Tauern der Zentralostalpen und erstreckt sich vom breiten Salzachtal bei Lend nach Süden bis zur Alpenteilung und der Grenze zu Kärnten. Bad Hofgastein liegt etwa auf halber Strecke zwischen Dorfgastein im Norden und Bad Gastein im Süden. Es hat Zugang zur Tauernbahn, die durch das Tal bis zum Tauernbahntunnel führt.

Das Gemeindegebiet umfasst die Katastergemeinden Bad Hofgastein, Harbach, Heißingfelding, Vorderschneeberg und Wieden.

Tourismus

Neben den 250 Pistenkilometern (bis zu 2700 m in der Region Sportgastein) bietet Bad Hofgastein mit der Alpentherme (6 Erlebnis- und Vitalwelten auf 32.000 Quadratmetern) eine der exklusivsten und umfangreichsten Thermen Europas ein einzigartiger 360-Grad-Panoramablick auf die Alpen, eine Saunawelt mit Bergsee, Freizeit- und Wellnessbereiche, eine multimediale Erlebniskuppel, aufregende Wasserrutschen, Geysire und eine verglaste Skybar).

Bad Hofgastein verfügt über eine Vielzahl an Luxushotels, darunter das mit fünf Sternen ausgezeichnete Grand Park Hotel (www.grandparkhotel.at). Darüber hinaus wurden das 4-Sterne-Hotel Österreichischer Hof und das Hotel Bismarck kürzlich renoviert. Alle genannten Hotels betreiben eigene Spas (einschließlich Pools, Whirlpools, Saunen usw.).

In den letzten Jahren wurden erhebliche Investitionen in das Skisystem des Gasteinertals getätigt. Allein in den letzten drei Jahren wurden 45 Millionen Euro für neue Lifte und Pistenverbesserungen ausgegeben. 2008/09 wurde die Senderbahn (neue 8er Kabinenbahn von Angertal zum Stubnerkogel) eröffnet. In der Saison 2009/10 werden die neue Stubnerkogelbahn (8er-Kabinenbahn in zwei Abschnitten von Bad Gastein zum Stubnerkogel) sowie der GipfelXpress (neue 6er-Kabinenbahn) in Dorfgastein eröffnet.

Neben den laufenden Investitionen ist eine neue Schlossalmbahn in Planung. Der neue Lift verbindet die Innenstadt von Bad Hofgastein (in unmittelbarer Nähe der Alpentherme) mit dem Gipfel der Schlossalm.

In der Innenstadt von Bad Hofgastein erwartet Sie eine malerische Fußgängerzone mit Hotels, Luxusboutiquen, Restaurants, Cafés und Glühweinständen. Der Hauptplatz der Stadt ist der Mittelpunkt der Stadt, wo oft Live-Musik-Bands auftreten.

Bad Hofgastein wird in der Regel häufiger von Österreichern sowie einer großen Anzahl russischer und italienischer Besucher besucht und hat sich neben dem Auf und Ab des Nachbarn Bad Gastein (der nun wieder gewaltige Investitionen tätigt) erfolgreich profiliert bei der Wiederherstellung der früheren Glanzzeiten von Erzherzog Ferdinand).

Politik

Ab den Kommunalwahlen 2014 sind folgende Parteien im Gemeinderat Bad Hofgastein vertreten:

Österreichische Volkspartei (ÖVP): 10 Sitze

Sozialdemokratische Partei Österreichs (SPÖ): 9 Sitze

Österreichische Freiheitspartei (FPÖ): 3 Sitze

Gemeinsam für Bad Hofgastein (GfBH): 3 Sitze

Bemerkenswerte Leute

Franz Hofer (1902–1975), Nazi-Gauleiter

Johann Grugger (* 1981), alpiner Skifahrer

Quelle: Wikipedia
Weiterlesen: en.wikipedia.org/wiki/Bad_Hofgastein

X