Bergheim

Politischer Bezirk Salzburg-Umgebung, Salzburg, Österreich

Land:
Bundesland:
Gemeinde:
Bergheim
Bevölkerung:
4 878

Über Bergheim

Bergheim ist eine Gemeinde im Bezirk Salzburg-Umgebung im Bundesland Salzburg in Österreich. Der Plainberg mit seiner Wallfahrtskirche Maria Plain bildet im Süden die Grenze zwischen Bergheim und der Stadt Salzburg.

Geschichte

Das Gebiet des heutigen Bergheim ist seit der Altsteinzeit (10.000 v. Chr.) Ständig bewohnt, wie archäologische Funde auf dem Muntigler-Hügel belegen. Andere Funde aus der Jungsteinzeit (3. Jh. V. Chr.) Weisen auf eine ununterbrochene Besiedlung des Gebietes seit prähistorischen Zeiten hin.

Im ersten Jahrhundert v. Chr. Begannen die Kelten, sich in der Gegend niederzulassen. Das keltische Königreich Noricum wurde 16 v. Chr. In das Römische Reich eingegliedert. Zwei aus dieser Zeit stammende römische Gutshöfe wurden im nahe gelegenen Kerath und Kemating ausgegraben. Im Jahr 488 v. Die Römer zogen sich auf Befehl von König Odoaker zurück.

Um das Jahr 650 begannen sich die germanischen Bayern im Salzburger Raum niederzulassen. Aus dieser Zeit stammt eine der größten Bestattungsstätten im Flachgau, die 1896 in der Nähe der Pfarrkirche freigelegt wurde. Der Name Bergheim stammt vermutlich aus dieser Zeit, wobei die Silbe -heim ein typischer Ortsname der Bayern ist. Die früheste urkundliche Erwähnung des Namens stammt aus dem Jahr 927 v. Chr. In einem Titel, der das Eigentum an der Kirche und ihren Gütern von Erzbischof Adalbert auf einen Diakon Reginold überträgt.

Im 12. und 13. Jahrhundert bekleideten die Herren von Bergheim wichtige Ämter im Erzbistum Salzburg, was der Gemeinde Fischereirechte und das Recht einräumte, den Zehnten zu tragen und den Hof zu halten. Nach dem Aussterben der regierenden Familien Bergheim und Radecker im späten 14. Jahrhundert ging das Eigentum auf das Erzbistum Salzburg über und das Gericht wurde nach Radeck verlegt.

Während der Napoleonischen Kriege (1792-1815) wurde ein Großteil von Bergheim zerstört, als die französische Armee bei Laufen die Salzach überquerte und Salzburg belagerte. Als das Königreich Bayern 1816 das Land Salzburg an Österreich abgab, wurde Bergheim eine Grenzstadt und ist seitdem an der österreichisch-deutschen Grenze geblieben.

Quelle: Wikipedia
Weiterlesen: en.wikipedia.org/wiki/Bergheim%2C_Austria

X