Bramberg am Wildkogel

Politischer Bezirk Zell am See, Salzburg, Österreich

Land:
Bundesland:
Gemeinde:
Bramberg am Wildkogel
Bevölkerung:
3 908

Über Bramberg am Wildkogel

Bramberg am Wildkogel ist eine Gemeinde im Bezirk Zell am See (Pinzgau) im Bundesland Salzburg in Österreich. Die Stadt liegt am Südfuß des 2225 Meter hohen Wildkogels. Die durchschnittliche Höhe der Stadt beträgt 819 Meter.

Geschichte

In der Antike war die Gegend um Bramberg ein Kupfererzbergbauzentrum. Zu der Gemeinde Leitengut gehörend, wurde Bramberg 925 als älteste Gemeinde im oberen Salzachtal erwähnt und 1160 erstmals als "Prentenperige" bezeichnet. Der Bergbau wurde 1829 wieder aufgenommen und 1863 endgültig aufgegeben. Versuche, im 20. Jahrhundert wieder abzubauen, scheiterten später.

Auch die berühmten Smaragdminen im Habachtal sind neben Norwegen und Italien die einzigen Smaragdminenstandorte in Europa.

Wappen

Das Wappen zeigt: "In Blau zwei hoch aufragende Zinnen aus Silber, und am Schild über dem linken Rand der Offensive. Von der rechten Seite des höheren Zinnengipfels kommt ein goldenes Pferd." Es ist eine Darstellung des alten Kriegspferdes Fjuri von der Ritter Bart aus Küniglberg. Das Pferd wurde 1376 nach einer wilden Nacht mit Ritter Bart im Wildkogelgebiet und durch ein Wunder nach mehreren Tagen geritten und anschließend in eine der reichsten Goldminen der Hohen Tauern zurückgebracht. Der Ritter Bart wurde jedoch nie wieder gesehen.

Ortschaften

Dies sind die Ortschaften in der Gemeinde:

Politik

Der Stadtrat setzt sich aus folgenden Parteien zusammen:

Der direkt gewählte Bürgermeister ist Walter Freiberger (SPÖ).

Transport

Die Bundesstraße 165 verläuft von Ost nach West durch die Gemeinde. Die öffentlichen Verkehrsmittel werden mit den Bussen des Salzburger Verkehrsverbundes sowie mit der Pinzgauer Lokalbahn, die in Zell am See einen Knotenpunkt zum österreichischen Hauptverkehrsnetz hat, bedient. Es gibt auch Postautos nach Krimml und Zell am See.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Museen

Heimatmuseum

Sport

Wildkogel-Skigebiet am Wildkogel

Seilbahn zum Wildkogel (Smaragdbahn, Eröffnung Dezember 2010)

Flutlichtrodelbahn (mit 14 km eine der längsten Flutlichtbahnen der Welt)

Flutlichtloipen und Skatingloipen

Schwimmbad und großer Kinderspielplatz

Flugschule für Paragliding und Drachenfliegen

Siehe auch

Salzburg

Salzburgerland

Quelle: Wikipedia
Weiterlesen: en.wikipedia.org/wiki/Bramberg_am_Wildkogel

X