Dorfgastein

Politischer Bezirk Sankt Johann im Pongau, Salzburg, Österreich

Land:
Bundesland:
Gemeinde:
Dorfgastein
Bevölkerung:
1 645

Über Dorfgastein

Dorfgastein ist eine Gemeinde im Bezirk St. Johann im Pongau im österreichischen Bundesland Salzburg.

Geographie

Es liegt am nördlichen Eingang des Gasteinertals im Hohen Tauern, südlich des breiteren Salzachtals. Es ist mit der Tauernbahn erreichbar, die über den Tauerntunnel über den Alpenkamm nach Bad Hofgastein und Bad Gastein führt. Die Gemeinde besteht aus den Katastergemeinden Dorfgastein und Klammstein.

Geschichte

Der Reitweg durch die Gasteiner Schlucht bis zu den Tauernpässen wurde erstmals 1212 urkundlich erwähnt. Das Dorf selbst (ze Dorff), damals Teil des Erzbistums Salzburg, wurde erstmals in der ältesten Gasteiner Bergwerksordnung von 1342 urkundlich erwähnt. Die Pfarrkirche St. Rupert wurde 1350 gegründet.

Das im 12. Jahrhundert hoch über der historischen Handelsstraße errichtete Schloss Klammstein diente jahrhundertelang als Verwaltungssitz der Erzbischöfe des Gasteinertals. Von den bayerischen Grafen Ortenburg zeitweilig gehalten, wurde es 1251 vom Salzburger Erzbischof Philipp von Spanheim erworben, dessen Ministerien die Maut erhoben und das Gebiet am Taleingang sicherten. Die umliegenden Güter wurden 1297 mit Zustimmung der bayerischen Herzöge Otto III. Und Stephan I. endgültig in das Erzbistum Salzburg eingegliedert. Der Verwaltungssitz wurde in das benachbarte Hofgastein verlegt, nachdem Erzbischof Leonhard von Keutschach das Schloss als Geschenk an seine Verwandten übergab. 1589 Erzbischof

Wolf Dietrich Raitenau erlaubte den Abriss der Außenmauern.

1735 wurde in Dorfgastein die erste Schule eröffnet (mit elektrischer Beleuchtung in den Klassen ab 1921). Ein Telegrafenbüro wurde 1893 eingerichtet. Ein neues Schulgebäude wurde 1927 eingeweiht.

Der erste Dorfgasteiner Skilift wurde 1959 eröffnet. Heute gehört das dortige Skigebiet Großarltal-Dorfgastein zur größeren Region Ski Amadé.

Quelle: Wikipedia
Weiterlesen: en.wikipedia.org/wiki/Dorfgastein

X