Fehring

Politischer Bezirk Südoststeiermark, Steiermark, Österreich

Land:
Bundesland:
Gemeinde:
Fehring
Bevölkerung:
3 120

Über Fehring

Fehring ist eine Gemeinde im Bezirk Südoststeiermark in der Steiermark, Österreich. Die Landschaft besteht aus sanften Hügeln, die vom Tal des Raab durchschnitten werden. Fehring steht auf einer Steckdose einige Meter über dem Talboden. Die Stadt grenzt im Osten an das Burgenland.

Nachbargemeinden

Im Norden: Johnsdorf-Brunn und Hohenbrugg-Weinberg

Im Osten: Sankt Martin an der Raab und Mühldorf

Im Süden: Kapfenstein

Im Westen: Pertlstein

Gemeinschaftsstruktur

Die Gemeinde Fehring besteht aus den Ortsteilen Hirtzenrigel, Höflach, Petzelsdorf, Petersdorf und Schiefer.

Geschichte

Die erste Erwähnung von Fehring ist mit 40 Gehöften in einer Urkunde von Ottokar von 1265. Der Ortsteil Petzelsdorf ist bereits in der Babenberger Urbar 1220 erwähnt. Fehring wurde als Marktplatz gegründet und Rudolf IV., Herzog von Österreich, verlieh das Marktrecht. In Fehring ist seit 1305 eine Pfarrei dokumentiert.

Es gab viele Kriege und Kämpfe um Fehring, daher wurde im 15. Jahrhundert ein Tabor gebaut.

Wappen

König Ferdinand erteilte am 8. Juli 1550 in Augsburg Waffen.

Partnerstädte

Heinersreuth

Patsch

Quelle: Wikipedia
Weiterlesen: en.wikipedia.org/wiki/Fehring

X