Gemeindebezirk Neubau

Wien Stadt, Wien, Österreich

Land:
Bundesland:
Kreis:
Gemeinde:
Gemeindebezirk Neubau
Bevölkerung:
30 515

Über Gemeindebezirk Neubau

Neubau ist der siebte Wiener Gemeindebezirk. Es liegt in der Nähe des Zentrums von Wien und wurde 1850 als Bezirk gegründet, die Grenzen änderten sich jedoch später. Neubau ist ein dicht besiedeltes Stadtgebiet mit einem großen Einkaufsviertel und Wohngebäuden.

Sie hat 32.027 Einwohner (Stand 01.01.2016) auf einer Fläche von 1,61 km².

Es besteht aus den ehemaligen Vorstädten von Neubau, Altlerchenfeld, St. Ulrich, Schottenfeld und Spittelberg. Die Bezirksgrenzen bilden die Lerchenfelder Straße im Norden, die Mariahilfer Straße im Süden, der Neubaugürtel im Westen sowie die Museumstraße und der Museumsplatz im Osten.

Geschichte

Im 18. Jahrhundert befand sich in Neubau die Seidenfabrik der Stadt. Zu dieser Zeit wurde das Gebiet dicht besiedelt. Heute ist es ein wichtiges Einkaufsviertel, insbesondere in der Mariahilfer Straße und Neubaugasse. Im Stadtteil Spittelberg befinden sich viele Kneipen, die bei der großen Studentenbevölkerung des Landkreises beliebt sind. Das Volkstheater Wien, eines der großen Wiener Mainstream-Theater, und das österreichische Justizministerium befinden sich im Neubau sowie das Museumsquartier, ein Zentrum für moderne Kunst, in dem beispielsweise die Leopold Collection untergebracht ist.

Bei den Kommunalwahlen 2001 wurde Neubau der erste Bezirk in Österreich mit einer grünen Parteienvielfalt (32,6% der Stimmen).

Bei den Europawahlen 2004 erhielten die Grünen 41% aller Stimmen, das sind mehr als die Sozialdemokratische Partei und die Österreichische Volkspartei zusammen.

Wie Mariahilf ist Neubau als einer der Wiener Bezirke mit der jüngsten, liberalsten und urbansten Bevölkerung bekannt.

Politik

Nach dem Zweiten Weltkrieg hatte die ÖVP das größte Parteivotum, bis sie 1991 von der SPÖ vertrieben wurde. Im Jahr 2001 wurde die SPÖ ihrerseits von den Grünen vertrieben.

Bei den Wahlen 2010 erhöhten die Grünen ihre Stimmen, die Stimmen des Liberalen Forums blieben bei 1,1% und die BZÖ erhöhte ihre Stimmen von 0,8% im Jahr 2005 auf 1,1%.

Dieser Bezirk war der erste im Jahr 2001 und bis 2004 (Europawahlen 2004) der einzige Bezirk in Österreich, in dem die Grünen eine relative Mehrheit hatten.

Menschen

Johann Christoph Voigtländer (1732–1797)

Josef Lanner

Carl Michael Ziehrer (1843–1922)

Gustav Klimt

Karl Farkas

Fritz Hochwälder

Fritz Muliar

Theodor Graf Latour

Sankt Ulrich

Johann Strauß II (1825–1899), hier geboren

Historische Stätten

St. Ulrich

Anmerkungen

Quelle: Wikipedia
Weiterlesen: en.wikipedia.org/wiki/Neubau

X