Kartitsch

Politischer Bezirk Lienz, Tirol, Österreich

Land:
Bundesland:
Gemeinde:
Kartitsch
Bevölkerung:
872

Über Kartitsch

Kartitsch ist eine Gemeinde im Bezirk Lienz im österreichischen Bundesland Tirol.

Geographie

Kartitsch liegt zu beiden Seiten der Gail, nahe dem Zusammenfluss mit dem Pustertal. Das Gemeindegebiet von Kartitsch grenzt nördlich des westlichen Vorgebirges der Lienzer Dolomiten und südlich der Karnischen Alpen an die Grenze zu Italien. Die Gemeinde enthält Dörfer wie Sankt Oswald. Es liegt in der Nähe von anderen österreichischen Gemeinden wie Abfaltersbach, Anras, Heinfels, Obertilliach, Sillian und Strassen.

Population

Wappen

Das Wappen des Kartitsch ist ein aufsteigender goldener Halbmond auf einem blauen Feld. 1465 verlieh der Heilige Römische Kaiser Friedrich III. Das Wappen an die führenden Männer der Gemeinde, Hans und Jacob Wiser.

Tourismus

Sowohl der Tourismus als auch die Landwirtschaft bilden die Grundlage der lokalen Wirtschaft. Im Jahr 2003 hatte Kartitsch 84.000 Besucher-Nächte. Lokale Sehenswürdigkeiten umfassen:

Die Pfarrkirche St. Leonhard: eine 1479 fertiggestellte gotische Kirche mit einem Hochaltar aus den Jahren 1761-1763.

Die Liebfrauenkirche: Sie wurde zwischen 1680 und 1685 erbaut und ist eine der bedeutendsten frühbarocken Kirchen in der Region. Die Stuckrahmen stammen aus der Werkstatt von Gallus Apeller in Innsbruck. Die Kirche befindet sich in Hollbruck.

Quelle: Wikipedia
Weiterlesen: en.wikipedia.org/wiki/Kartitsch

X