Lichtenwörth

Politischer Bezirk Wiener Neustadt, Niederösterreich, Österreich

Land:
Bundesland:
Gemeinde:
Lichtenwörth
Bevölkerung:
2 927

Über Lichtenwörth

Lichtenwörth ist eine Marktgemeinde in Österreich. Es liegt an den Flüssen Leitha und Warme Fischa. Die Marktgemeinde hat eine Kindergartenschule, eine Grundschule und ein Gymnasium. Es hat auch eine Musikschule.

Geschichte

Der Ort wurde erstmals 1174 erwähnt. Ebenfalls im 12. Jahrhundert wurde eine Wasserburg errichtet, die Ende des 15. Jahrhunderts zerstört wurde.

1747 wurde unter der Regentschaft von Maria Theresia die Nadelfabrik Nadelburg gegründet. Die Fabrik wurde Anfang des 19. Jahrhunderts um eine Baumwollspinnerei erweitert. Um die Fabriken wuchs eine Arbeitersiedlung. Die Nadelburg wurde 1930 geschlossen. Es ist heute ein Museum.

Lichtenwörth wurde 1992 zur Marktgemeinde.

Lichtenworth ist auch für sein Konzentrations-Sklavenarbeitslager im Dritten Reich bekannt. Es war ein Außenlager von Mauthausen. Hauptsächlich jüdische Frauen wurden aus Budapest zwangsmarschiert. Die Bedingungen waren brutal und viele starben dort.

Zitat: Magyar deportaltak az annektalt Ausztriaban: 1944-1945

Schriftsteller Szabolcs Szita (1945 -), György Konrad (1933 -)

http://www.wienerlibrary.co.uk/?location_id=51&adlibmultifilter[fields[keyword[=1&adlibmultifilter[term[=Lichtenw%C3%B6rth%20%28slave%20labour%20camp%20for%20Hungarian%20Jews%20in% 20Österreich% 29

http://db.yadvashem.org/library/pdf/library_keywords_en.pdf

http://www.mkoe.at/sites/default/files/files/angebote-projekte/Forschung-Tagung-2007-Tagungsmappe.pdf

Bemerkenswerte Leute aus Lichtenwörth

Dominic Thiem: Tennisprofi mit aktuellem ATP-Ranking auf Platz 7 und einem Karrierehoch von Platz 4 im November 2017.

Politik

Der Rat von Lichtenwörth besteht aus 21 Mitgliedern, die in 4 Parteien zusammengefasst sind (Wahlen 2010).

SPÖ: 11 Mitglieder

ÖVP: 5 Mitglieder

LPL: 4 Mitglieder

UFO (Unabhängiges Forum): 1 Mitglied

Quelle: Wikipedia
Weiterlesen: en.wikipedia.org/wiki/Lichtenw%C3%B6rth

X