Mattighofen

Politischer Bezirk Braunau am Inn, Oberösterreich, Österreich

Land:
Bundesland:
Gemeinde:
Mattighofen
Bevölkerung:
5 395

Über Mattighofen

Mattighofen ist eine Stadt im Bezirk Braunau am Inn im österreichischen Bundesland Oberösterreich.

Geschichte

Ursprünglich gehörte Mattighofen zum Stammherzogtum Bayern, das zu Franken gehörte. 757 wurde hier eine Kaiserpfalz der herrschenden Karolinger-Dynastie dokumentiert. Auf der Frankfurter Synode von 1007 vergab Kaiser Heinrich II. Die Mattighofensiedlungen an das neu geschaffene Bistum Bamberg. Es wurde im 16. Jahrhundert vom Haus Wittelsbach erworben und vom Bayerischen Erbfolgekrieg in Mitleidenschaft gezogen, woraufhin es gemäß dem Vertrag von Teschen von 1779 an das Erzherzogtum Österreich überging. Mattighofen erhielt 1986 Stadtrechte.

Wirtschaft

Mattighofen ist der Hauptsitz der Marke KTM, die Automobile, Motorräder und Fahrräder herstellt.

Politik

Sitze in der Gemeindeversammlung (Gemeinderat) bei den Wahlen 2009:

Sozialdemokratische Partei Österreichs (SPÖ): 13

Österreichische Volkspartei (ÖVP): 6

Bewegung für Mattighofen: 6

Österreichische Freiheitspartei (FPÖ): 4

Die Grünen: 1

Quelle: Wikipedia
Weiterlesen: en.wikipedia.org/wiki/Mattighofen

X