Reichenau

Politischer Bezirk Feldkirchen, Kärnten, Österreich

Land:
Bundesland:
Gemeinde:
Reichenau

Über Reichenau

Reichenau (slowenisch: Rajnava) ist eine Gemeinde im Bezirk Feldkirchen im österreichischen Bundesland Kärnten.

Geographie

Das Gemeindegebiet liegt im oberen Tal der Gurk im Bereich der Nockberge (Teil der Gurktaler Alpen). Im Norden führt die Straße von Feldkirchen bis zur Turracher Höhe und zum Turracher See in 1.763 m Höhe an der Grenze zu Predlitz-Turrach in der Steiermark und weiter hinunter ins Murtal. Ein weiterer kleiner Bergsee ist der Falkertsee auf 1.872 m im Westen. Reichenau ist der östliche Endpunkt der Nockalmstraße durch das Nockgebirge nach Krems.

Reichenau besteht aus den Katastergemeinden Ebene Reichenau, Sankt Lorenzen, Sankt Margarethen, Wiedweg und Winkl.

Nachbargemeinden

Geschichte

Das abgelegene und dicht bewaldete Gebiet des oberen Gurktals wurde von keltischen Kolonisten besiedelt, als die Region Teil des Königreichs Noricum war, das 15 v. Chr. Als Provinz des Römischen Reiches eingemeindet wurde. Ab etwa 590 wanderten Alpenslawen in den unteren Teil des Tals ein, gefolgt von bayerischen Siedlern im 10. Jahrhundert.

Im Hochmittelalter, als das Gebiet zum Herzogtum Kärnten gehörte, gehörte das Tal zu den Gütern des Klosters Millstatt. Ab etwa 1300 ließen die Benediktinermönche große Teile des Waldes roden. Das Dorf Reichenau (möglicherweise abgeleitet von Rauch) wurde erstmals 1332 urkundlich erwähnt. Eine Kapelle im Nachbardorf Sankt Lorenzen in 1.477 m Höhe (heute die höchstgelegene Pfarrkirche Kärntens) wurde bereits 1216 urkundlich erwähnt.

Ein protestantisches Gebetshaus (Toleranzbethaus) in Wiedweg wurde 1787 erstmals erwähnt. Ungefähr 16% der Bevölkerung bekennen sich zur evangelischen Kirche.

Politik

Sitze in der Gemeindeversammlung (Gemeinderat) bei den Wahlen 2009:

Österreichische Freiheitspartei (FPÖ): 9

Sozialdemokratische Partei Österreichs (SPÖ): 7

Österreichische Volkspartei (ÖVP): 3

Partnerstädte - Partnerstädte

Reichenau ist Partnerstadt von:

Nersingen, Deutschland, seit 2009

Bemerkenswerte Leute

Siegfried Grabner (* 1975), Snowboarder

Quelle: Wikipedia
Weiterlesen: en.wikipedia.org/wiki/Reichenau%2C_Carinthia

X