Sankt Ruprecht an der Raab

Politischer Bezirk Weiz, Steiermark, Österreich

Land:
Bundesland:
Gemeinde:
Sankt Ruprecht an der Raab
Bevölkerung:
1 979

Über Sankt Ruprecht an der Raab

Sankt Ruprecht an der Raab ist eine Marktgemeinde mit 5.098 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Bezirk Weiz in der Steiermark, Österreich. In der Stadtstrukturreform Steiermark am 1. Januar 2015 wurde die Stadt mit den nahe gelegenen Städten Etzersdorf-Rollsdorf und Unterfladnitz zusammengelegt.

Geographie

Sankt Ruprecht an der Raab liegt im Bezirk Weiz in der Landesstraße B 64 im österreichischen Bundesland Steiermark.

Gemeindeverwaltung

Die Gemeinderegion umfasst folgende 13 Orte (in Klammern per 1. Januar 2015 ), von denen sich 9 dem Zusammenschluss angeschlossen haben:

Ehemalige Regionen von Sankt Ruprecht an der Raab:

Fünfing bei Sankt Ruprecht an der Raab (648)

Grub bei Sankt Ruprecht an der Raab (190)

Sankt Ruprecht an der Raab (1.219)

Wolfgruben b. Sankt Ruprecht a.d. Raab (212)

Ehemalige Unterfladnitzer Regionen:

Arndorf bei Sankt Ruprecht an der Raab (241)

Dietmannsdorf (80)

Kühwiesen (210)

Neudorf bei Sankt Ruprecht an der Raab (293)

Unterfladnitz (285)

Wollsdorf (467)

Ehemalige Regionen von Etzersdorf-Rollsdorf:

Etzersdorf (513)

Lohngraben (244)

Rollsdorf (367).

Die Gemeinde umfasst mehrere Katastralgemeinden: Arndorf, Dietmannsdorf, Etzersdorf, Fünfing bei St. Ruprecht, Grub, Kühwiesen, Lohngraben, Neudorf bei St. Ruprecht, St. Ruprecht an der Raab, Unterfladnitz, Wolfsgruben bei St. Ruprecht und Wollsdorf. Die Stadtregion umfasst eine Fläche von 41,06 km2.

Nachbargemeinden

Geschichte

Sankt Ruprecht an der Raab ist einer der ältesten Orte der Steiermark. Bei der ersten Nennung im Jahr 860 hieß es "ad Rapam". Kaiser Friedrich III. Nahm die Stadt am 1. September 1462 zur Kenntnis.

Quelle: Wikipedia
Weiterlesen: en.wikipedia.org/wiki/Sankt_Ruprecht_an_der_Raab

X