Schmirn

Politischer Bezirk Innsbruck Land, Tirol, Österreich

Land:
Bundesland:
Gemeinde:
Schmirn
Bevölkerung:
899

Über Schmirn

Schmirn ist eine Gemeinde im Bezirk Innsbruck-Land im österreichischen Bundesland Tirol.

Geographie

Schmirn liegt 25 km südöstlich von Innsbruck im gleichnamigen Tal, das vom Wipptal über Sankt Jodok bis in die Tuxer Alpen abzweigt. Der nördliche Teil von Sankt Jodok ist Teil von Schmirn, während der verbleibende Teil der Gerichtsbarkeit des südlichen Dorfes Vals untersteht.

Nachbargemeinden

Finkenberg, Navis, Steinach am Brenner, Tux, Vals, Wattenberg.

Geschichte

Die Römer drangen über den Tuxer Jöchlpass in das Tal ein und nutzten es als Weideland.

Schmirn wurde 1249 erstmals als "Vallis Smurne" erwähnt und 1811 selbständig; bis 1926 gehörte auch Hintertux im Zillertal zur Gemeinde. Eine dem heiligen Josef geweihte Kirche wurde 1756-1757 nach Plänen von Franz de Paula Penz und Seelsorger im Barockstil erbaut. 1778 wurde er zur Pfarrei erhoben und 1958–1959 restauriert.

1831 gründete Franz Fuchs III. Die Dorfkapelle, die bis heute aktiv ist.

Population

Quelle: Wikipedia
Weiterlesen: en.wikipedia.org/wiki/Schmirn

X