Schröcken

Politischer Bezirk Bregenz, Vorarlberg, Österreich

Land:
Bundesland:
Gemeinde:
Schröcken

Über Schröcken

Schröcken ist eine Gemeinde im Bezirk Bregenz im österreichischen Bundesland Vorarlberg.

Geographie

Schröcken liegt im westlichen Bundesland Österreich, Vorarlberg, im Bezirk Bregenz südsüdöstlich des Bodensees. Es liegt in den österreichischen Alpen auf einer Höhe von 1.269 Metern. 12,4% der Fläche sind bewaldet, 39,4% der Alpenfläche.

Geschichte

Das Gebiet um Schröcken wurde erstmals um 1300 von den Walsern besiedelt, die aus dem Berner Oberland im Süden des Kantons Bern nach Österreich kamen. Die Stadt wurde 1806 Teil eines regionalen Verwaltungsgebiets namens Tannberg.

Die Stadt liegt nahe der Grenze zwischen der Schweiz, Österreich und Deutschland. Von 1805 bis 1814 unterstand die Stadt dem Freistaat Bayern. Die Stadt war auch Teil des österreichisch-ungarischen Habsburgerreiches und später der Verwaltungszone von Vorarlberg in Österreich.

Von 1945 bis 1955 war Schröcken Teil der französischen Besatzungszone in Österreich.

Name

Der ursprüngliche Name war "Girsboden". "Schröcken" erschien erstmals im frühen 17. Jahrhundert.

Population

Politik

Das politische Verwaltungsorgan besteht aus einem 9-köpfigen Rat und einem Bürgermeister und gehört zum politischen Bezirk Bregenz.

Sehenswürdigkeiten

Kirche Mariä Himmelfahrt

Die erste Kirche von Schröcken wurde 1639 erbaut. Die Mitgliederzahl der Kirche stieg von 1726 auf 1732. Das Gebäude wurde jedoch 1863 durch einen Brand zerstört. Zwischen 1864 und 1867 fanden Wiederaufbaumaßnahmen statt, und die Kirche wurde erneut geweiht. Die Kirche ist von einem ummauerten Friedhof umgeben

Verkündigungskapelle

Neugotische Kapelle aus dem 18. Jahrhundert, die 1779 geweiht wurde.

Wirtschaft

Im Jahr 2003 gab es 16 Industriebetriebe mit 141 Mitarbeitern und 2 Auszubildenden.

Der Tourismus ist das wichtigste Wirtschaftsunternehmen mit Schwerpunkt auf Outdoor-Aktivitäten wie Skifahren, Wandern und anderen Bergsportarten.

Transport

Zwischen Schoppernau und Warth / Lech am Arlberg verkehren mit dem Wälderbus 40 oder 42 öffentliche Verkehrsmittel. Die Straße Bregenzerwald Bundesstraße 200 ist eine kurvenreiche Abzweigung, die die Alpen gemeinsam haben.

Bildung

Die Stadt hat (Stand Januar 2003) 8 Schüler. In Schröcken gibt es auch einen Kindergarten.

Siehe auch

Horizont-Feld

Quelle: Wikipedia
Weiterlesen: en.wikipedia.org/wiki/Schr%C3%B6cken

X